Aktuelles vom Archivverbund Bautzen

Vom 12. bis 14. November 2018 ist der Archivverbund geschlossen

  Archiv Bautzen

Aufgrund von Umbauarbeiten bleibt der Archivverbund vom 12. bis 14. November 2018 geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Herbsttagung der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften e.V. „Zäsuren der Oberlausitzer Landesgeschichte 1018 – 1268 – 2008 – 2018“

  Archiv Bautzen

Herbsttagung der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften e.V. zum Thema „Zäsuren der Oberlausitzer Landesgeschichte 1018 – 1268 – 2008 – 2018“ vom 1. bis 3. November in Bautzen. Informationen und Anmeldung unter www.olgdw.de in der Rubrik Veranstaltungen.

Deutsche Kurrentschrift lesen und schreiben lernen

  Archiv Bautzen

Auftaktveranstaltung zum Schriftkurs 2019

4.425 Bautzener Urkunden online

  Archiv Bautzen

Sie würden gern einmal digital in Urkunden von Kaisern und Königen stöbern? Sie möchten wissen, welche Rechte und Privilegien der Stadt verliehen worden sind? Oder interessiert Sie, wieviel Schafe und wieviel Schweine die Stadt beim Empfang des Kaisers am 3. Mai 1577 zur Verfügung stellen musste?

Sigmund Jähn wünscht „Alles Gute“

  Archiv Bautzen

Im Zuge der Bearbeitung des Schulbestandes 63011 POS Adolph Diesterweg machte der Archivverbund Bautzen eine erfreuliche Entdeckung. Innerhalb einer Schulchronik fanden sich Grußworte und Widmungen von Sigmund Jähn, dem ersten Deutschen Weltraumflieger.

Der Opfermord von Belmsdorf und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus der Oberlausitz - Buchlesung mit Henner Kotte, Leipzig

  Archiv Bautzen

Sommerzeit ist Lesezeit, ist Krimizeit, auch im Archivverbund Stadtarchiv/Staatsfilialarchiv Bautzen.

Netzwerke eines Ablasskommissars – Johann Tetzel und die Oberlausitz

  Archiv Bautzen

Dr. Peter Wiegand, Leiter der Abteilung Hauptstaatsarchiv Dresden des Sächsischen Staatsarchivs, wird in seinem Vortrag am 12. Juni zu einem der wichtigsten Repräsentanten der spätmittelalterlichen Ablassfrömmigkeit sprechen. Hierbei wird er auch neue Erkenntnisse zu dem Dominikanermönch Johann Tetzel vorstellen.

Symbole des Stadtrechts und der städtischen Gerichtsbarkeit

  Archiv Bautzen

Heiner Lück, Professor für Rechtswissenschaften an der Universität Halle-Wittenberg und Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der...

Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung schriftlichen Kulturgutes (KEK) hat für 2018 einen Kalender herausgegeben, in dem ein Kupferstich des Stadtbrandes vom 2. Mai 1634 abgebildet ist.

  Archiv Bautzen

Das Aprilblatt des Kalenders der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes (KEK) erhält eine Abbildung des Stadtbrandes vom 2. Mai 1634, der Bestandteil einer im Stadtarchiv Bautzen vorhandenen Chronik ist. Die KEK hat mit Dr. Koch darüber gesprochen: Startseite: schriftgutschuetzen.kek-spk.de
Beitrag: schriftgutschuetzen.kek-spk.de/europa-in-bautzen

Auf den Spuren Bautzener Vereine

  Archiv Bautzen

Gut fünfzig Besucher begaben sich am Samstag, den 3. März anlässlich des Tags der Archive im Bautzener Archivverbund auf die Spuren des Vereinswesens in der Oberlausitz und seiner Hauptstadt Bautzen.

Schriftstücke von Johannes Langer aus Bolkenhain, evangelischer Theologe und früher Reformator in Naumburg und Coburg, im Stadtarchiv entdeckt

  Archiv Bautzen

Eine interessante Entdeckung machten kürzlich die Bearbeiter der Urkunden des Bautzener Stadtarchivs. Mit Datum vom 10. Oktober und 2. November 1529 fielen ihnen zwei Urkunden in die Hände, die aus der Feder von Johannes Langer von Bolkenhain (Bolków) stammen.

Bearbeitung des Bestandes 62500 Geschossbücher im Stadtarchiv abgeschlossen

  Archiv Bautzen

Wie viele Einwohner lebten in Bautzen im 15. und 16. Jahrhundert? Wie vermögend waren sie? Wer wohnte zu der Zeit bspw. in der Reichenstraße oder im Stadtteil Burk? Diesen und weiteren vielfältigen Fragen können Interessierte und Forscher nun anhand der Archivalien zur Geschosssteuer im Archivverbund nachgehen, da dieser Bestand im vergangenen Jahr erschlossen werden konnte.