Aktuelles vom Archivverbund Bautzen

„Von brausender Kriegsbegeisterung zur tiefen Depression“ - Der Erste Weltkrieg im Spiegel der Feldpostbriefe des Lehrers Max Alfred Neubauer

  Archiv Bautzen

Der Archivverbund Bautzen lädt am Dienstag, den 13. November 2018 um 19.00 Uhr in die Aula des Schillergymnasiums zum Vortrag ein. Die Referentin Louisa Ertel las, transkribierte und wertete im Rahmen des letztjährigen Stadtkursprojektes „Der Erste Weltkrieg in Bautzen“ am Schillergymnasium die Feldpostbriefe Max Alfred Neubauers aus. Der Lehrer, geboren in Bautzen, Jahrgang 1885 zog wie viele junge Männer 1914 begeistert in den Krieg. Bis zum Kriegsende verblieb er beim Militär und war hauptsächlich in Frankreich stationiert. Von seinem Leben als Soldat und den Erlebnissen an der Front berichtete er seiner Familie in zahlreichen Briefen. Einige davon werden unter dem Titel „Von brausender Kriegsbegeisterung zur tiefen Depression“ gelesen. Mit dem Vortrag, der musikalisch von Kathrin Elisabeth Enzmann am Klavier begleitet wird, soll dem Ende des verheerenden Krieges vor 100 Jahren und dessen Opfern gedacht werden. Der Eintritt ist frei.

Zurück

Hauptstraße in Juvincourt (Provinz Picardie, Frankreich), Feldpostkarte 1915, Quelle: Archivverbund Bautzen, Staatsfilialarchiv, 50074 Sammlung, Nr. 67