Aktuelles vom Archivverbund Bautzen

Vortrag: Die frühen Jahre der Eisenbahn und ihre Wirkung auf die Oberlausitz

  Archiv Bautzen

Die Entwicklung des Eisenbahnwesens ist das Spiegelbild der industriellen Revolution im frühen 19. Jahrhundert. Kaum eine andere Entwicklung hat so nachhaltig das Bild unserer Landschaften und Städte verändert. Straßen waren einst der primäre Transportweg. Seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts drängte die Eisenbahn den alten bewährten Verkehrsweg in die zweite Reihe. Der Referent Dr. Andreas Bednarek wird neben der allgemeinen historischen Entwicklung exemplarisch die Eisenbahnlinie zwischen Berlin und Breslau mit dem Bahnhof Kohlfurt und die von dort abgehende Linie über Görlitz bis nach Dresden betrachten. Hieran werden die wirtschaftlichen, städtebaulichen und technischen Veränderungen jener Jahre deutlich. Der Vortrag findet im Veranstaltungsraum von Archivverbund und Stadtbibliothek, Schloßstraße 12, 19:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Zurück

Bahnhof Kohlfurt, um 1844, Foto Andreas Bednarek.
Neiße-Viadukt bei Görlitz, 1844-1847, Foto Andreas Bednarek.