Bestand „64303 Rat der Gemeinde Burk“

  Bestände des Archivverbundes

Verwaltungsschriftgut kommunaler Institutionen ist eine nützliche Quelle zur Aufarbeitung örtlicher, historischer Gegebenheiten. So auch die Unterlagen der ehemaligen Gemeinde Burk, anhand derer sich beispielsweise die Auswirkungen und der Ablauf des Talsperrenbaues nachvollziehen lassen.

Bestand „62500 Geschosssteuer“

  Bestände des Archivverbundes

Die Geschosssteuer stellte ab dem 15. Jahrhundert die wichtigste Einnahmequelle für die Stadt Bautzen dar. Sie wurde auch als rechte Rente bezeichnet und war eine Form der Vermögenssteuer. Alle steuerpflichtigen Personen wurden in Listen aufgeführt, welche vorwiegend nach Straßen geordnet sind. Einzelne Archivalien des Bestands „62500 – Geschosssteuer“ - darunter die ältesten überlieferten Steuerlisten des Stadtarchivs aus dem beginnenden 15. Jahrhundert- können nun auf dem Portal findbuch.net online eingesehen werden. Sie sind für die Personen- aber auch Regionalforschung von Bedeutung. Nachfolgend erhalten Sie grundsätzliche Informationen zu diesen Steuerunterlagen und erfahren, wie Sie in den Registern und Namensverzeichnissen recherchieren können.

Bestand „68003 Aufgebot“

  Bestände des Archivverbundes

Aus den Jahren 1699 bis 1859 sind im Bestand 68003 des Stadtarchivs Duplikate von Aufgebotsbüchern überliefert. Nachfolgend finden Sie grundlegende Hinweise zu den Archivalien und der Recherche in ihnen. Die Informationen dienen als erster Einstieg in die selbständige Suche nach Personen, welche Sie bereits online in den Digitalisaten der Aufgebotsbücher bei findbuch.net durchführen können.

Bestand "68002 Handschriftensammlung"

  Bestände des Archivverbundes

Die Stadt Bautzen verfügt über einen sehr großen Bestand an Stadtchroniken, die zusammen mit anderen bedeutsamen Handschriften und einigen Druckschriften im Bestand 68002 – Handschriftensammlung zusammengefasst sind.

Bestand „61000 Urkunden“

  Bestände des Archivverbundes

Urkunden waren besonders im Mittelalter äußerst wichtige Dokumente für die Stadtgesellschaft, da sie die Rechte und Privilegien sicherten und damit einen starken Einfluss auf den Rechtsstand und die wirtschaftliche Situation der Stadt hatten.